Waldbaden ist Heilung und Gesundheitsvorsorge gleichermaßen

Unternehmen:
Waldbaden ist Heilung und Gesundheitsvorsorge gleichermaßen
40,00 €
inkl. MwSt.
0
Widerrufsbelehrung

Waldbaden wurde von Prof. Dr.

KoKon Ulrike Mönkemöller Heilpraktikerin

Waldbaden wurde von Prof. Dr. Qing Li von der Universität in Tokio entwickelt und er sagt dazu: "Waldbaden ist die Kunst, sich durch all unsere Sinne mit der Natur zu verbinden." In Japan wird es Shinrin Yoku genannt.

Waldbaden hat auf natürliche, ganzheitliche Art eine heilsame Wirkung. Es ist Medizin zum Einatmen. Hier ein paar Beispiele, wie wohltuend der Wald auf Ihre Gesundheit wirkt:

  • Das Immunsystem wird gestärkt, da sich die Killerzellen im Körper des Menschen in der Waldatmosphäre vermehren.
  • Im Wald nehmen die Stresshormone Noradrenalin, Adrenalin und Cortisol ab. Dadurch wird Stress deutlich spürbar reduziert.
  • Bereits nach einem Aufenthalt von 15 Min. im Wald ist eine Senkung des Blutdrucks möglich.

Beim begleiteten Waldbaden mache ich Sie auf viele weitere, wohltuende Wirkungen aufmerksam und Sie werden diese selbst erspüren. Mithilfe von Atemübungen, Bewegungsübungen und Meditationen im Wald ist es möglich, eine gute Gesundheitsvorsorge zu treffen - aber auch Heilungsprozesse zu unterstützen oder zu aktivieren. Darüber hinaus können sich Augen, Ohren und alle Sinne an den Farben und Geräuschen sowie Düften des Waldes erfreuen. Auch der Tastsinn kommt nicht zu kurz, wenn man die verschiedenen Baumrinden mit den Fingern und Händen berührt. Gelegentlich kann man auch den Waldboden mit den Fußsohlen ertasten. Durch das Berühren von Gegenständen im Wald, nehmen wir Mikroorganismen auf, die häufig zu einer Verbesserung der Verdauung und der seelischen Befindlichkeit beitragen. Insgesamt ist es eine Wohltat, sich im Wald aufzuhalten.

Veranstaltungsort:
Weilerhau (Wald)
70794 Filderstadt Plattenhardt

Termine:
Neue Termine ab April 2023
Zeit: 11:00 – 15:00 Uhr
Kosten: 40,-€

Zur Anmeldung, hier Artikel WALDBADEN bestellen - oder eine Email senden an : ulrike.moenkemoeller@t-online.de