POSITIV zeigt "Das unvollständige Ganze" mit Petra Bäuerle | myle.de

POSITIV zeigt "Das unvollständige Ganze" mit Petra Bäuerle

veröffentlicht: 24.03.2017

POSITIV ist auch 2017 wieder bei der Aktion KUNST BEWEGT LE dabei. Dieses Jahr zeigt Monika Fichtel in ihren Geschäftsräumen:

Petra Bäuerle
Malerei, Papiercollage, 3-D-Wandobjekt, Skulptur

Die Farbe Blau ist in den Arbeiten von Petra Bäuerle oft präsent. Die Künstlerin wählt sie in einigen Werken mit voller Absicht, dann taucht das tiefe Blau wieder eher zufällig auf – ob matt oder glänzend, meist ausgesprochen intensiv in seiner Farbigkeit. Ihre Vorliebe gilt jedoch der Verarbeitung von Akt-Frag- menten in ihrer Malerei und ihren Objekten.

Das „unvollständige Ganze” ist das übergreifende Thema von Petra Bäuerle. Risse oder Spalten ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Werke. Bei der Bearbeitung ihrer Oberflächen beschäftigt sie sich mit Destruktion, Verwitterung und Vergänglichkeit. Namen oder Titel zu den Kunstwerken sind der Künstlerin nicht wichtig. Der Betrachter soll sich die Freiheit nehmen, die Kunstwerke zu empfinden und Gefühltes selbst zu interpretieren.
 

Am Freitag, den 24. März bieten wir im Anschluss an die Finissage (18 Uhr im IKGymasium) ab ca. 19 Uhr jedem Besucher einen leckeren KUNST-COCKTAIL! Es lohnt sich, Petra Bäuerle nochmal vor Ort anzutreffen und sich von der Künstlerin und ihren Werken ganz persönlich inspirieren zu lassen.

Bewertungen

Kunden empfehlen
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
ihre meinung ist uns wichtig