myLE.de - der Online-Marktplatz Leinfelden-Echterdingen (Traffic 2020)

myLE.de - der Online-Marktplatz Leinfelden-Echterdingen
veröffentlicht: 22.01.2021

­­­Der HDE Handelsverband Deutschland analyiserte in seiner jüngsten Studie, dass immer mehr Einzelhändler in Deutschland ihre Waren auch über das Internet vertreiben - aber immer weniger über einen eigenen Onlineshop (Quelle: HDE Online-Monitoring 2020). Sicherlich spielen für diese Entscheidung immer wieder neue Website-Gesetzesvorgaben eine Rolle, und der zeit- und monitäre Aufwand für damit verbundene sicherheitsrelevante Updates. Der HDE analysiert jedoch als wesentlichen Aspekt, warum der Einzelhandel sich immer häufiger Online-Marktplätzen anschliesst, dass solche Plattformen den kleineren Händlern den Zugang zu (potentiellen) Kunden vereinfachen. Ihre Kunden kennen Sie bereits, es gilt, weitere Interessenten und neue Zielgruppen zu generieren.

Und da kommen nun die myLE-Auftritte ins Spiel: die teilnehmenden Unternehmen und Vereine zeigen sich mit einer aktuell kostenfreien Präsenz in der Gemeinschaft lokaler Betriebe. Sie profitieren von den hohen Zugriffszahlen, und dass myLE sich regional steigender Beliebtheit erfreut. Sie hängen sich mit dran, wenn ihre Mitbewerber Interessenten generieren. Denn alle profitieren von einer starken lokalen Gemeinschaft - auch online.

Über den myLE Online-Shop kann jeder Teilnehmer eine unbegrenzte Anzahl Artikel provisionsfrei präsentieren, und damit Interessierten ermöglichen, sich ein Bild von ihrer Angebotsvielfalt zu machen. Allein "wir bieten Abholservice und Lieferservice" zu kommunizieren reicht nicht aus, wenn man den Kunden nicht zeigt, was konkret angeboten wird und damit auch Bedarfe wecken. Übrigens: für die eigenen Shopartikeln auf myLE hat jeder eine individuelle URL, zu dieser kann auf der eigenen Website direkt verlinkt und auf den Online-Shop hingewiesen werden.

  • myLE ERFREUT SICH STEIGENDER BELIEBTHEIT
    ... das ist nicht nur eine Floskel. Wer sich für Zugriffszahlen auf myLE näher interessiert: hier nachfolgend einige Traffic-Zahlen aus 2020. Übrigens: Aktuell haben wir über  1.400 Seitenaufrufe pro Tag (Stand 1.1.-20.1.21). News zu den KIZ und viaLE Edition 5/2020 plus Umfrage waren im Januar für 46% der Besuche verantwortlich – der Shop liegt (vermutlich mangels Angebotsvielfalt) bei 1,8% der Seitenaufrufe.
     
  • ERFREULICHER TRAFFIC AUF myLE
    Der Traffic auf myLE.de wächst stetig: im vergangenen Jahr konnte ein Nutzer‐Zuwachs von 211% verzeichnet werden. Im Jahresdurchschnitt waren täglich knapp 700 Besucher online mit +126% mehr Seitenaufrufen als im Vorjahr, teilweise sogar mit Tagespeaks von 1.600 Besuchern. ­­
     
  • ­­­myLE ZIELGRUPPE 25-34 JAHRE ALT
    Die Hauptzielgruppe unserer Leser ist stabil und liegt im Alter von 25 – 34 Jahren. In 2020 konnten erfreulicherweise vermehrt wieder „digital natives“ (18 – 14jährige) gewonnen werden. Studien bestätigen, dass der mobile Einkauf mit dem Smartphone immer selbstverständlicher wird. Das verdeutlichen auch die myLE-Zugriffe: 54% der Besucher nutzen mobile Endgeräte.
     
  • ­­­CORONA WIRKT WIE EIN BESCHLEUNIGER
    ­Auch myLE ist klarer Profiteur der Coronakrise. In den 4 Monaten nach dem ersten Lockdown in März 2020 wurde bereits 80% des VorjahresTraffics erreicht. myLE.de wird inzwischen als beliebte Informationsplattform genutzt. ­­
     
  • ­­­­DIGITALES KRAUTFEST AUF myLE
    ­Das Krautfest‐Digital 2020, mit 6-Stunden-Livestream ausschließlich auf myLE, hat dank aktiver Bewerbung enorm zur Bekanntheit des Online‐Marktplatzes myLE beigetragen. Der Livestream am 18.10. wurde über  13.700 Mal  via myLE besucht. ­­­­Sehr erfreulich auch das Interesse am Online‐Voting zum Krautkopfschmück-Wettbewerb. Mit über 16.000 Seitenaufrufen, über 8.000 Nutzern und über 6.000 abgegeben Votes (Sterne) war es ein kurzweiliges, spannendes Online‐Event mit viel Spaß für Groß + Klein und hoher Nachhaltigkeit. Die Site mit den Krautrezepten stieß bei über 1.500 Lesern auf Interesse. ­­
     
  • ­­­AKTIVITÄTEN IN DEN SOZIALEN MEDIEN
    ­Primäres Ziel alle unserer begleitenden Aktivitäten in den Sozialen Medien ist Reichweitenerhöhung und Bekanntheit des Online‐Marktplatzes. myLE ist auf Facebook, Twitter, Instagram und youTube aktiv. Mit über 1.000 Posts wurde in 2020 gezielt auf Klicks (verlinkt zu myLE), Likes, Kommentare und Teilen gesetzt. 8% der Sitzungen auf myLE kommen über Verweise aus den sozialen Medien, wobei Facebook mit über 900 Post 98% dieser Zugriffe ausmacht. ­­
     
  • ­­­myLE MIT EIGENEM  youTube-KANAL
    ­Anlässlich des Krautfestes wurde ein youTube Kanal eröffnet; dieser wird nicht aktiv beworben. Dennoch wurde er knapp 7.000 Mal besucht. 77% der Aufrufe waren am Krautfest‐Sonntag, seither weitere 400 Besucher. ­­
­­­Interessiert, auch bei myLE.de mitzumachen? Melden Sie sich gerne in unserer Geschäftsstelle oder laden Sie sich HIER den Teilnahmeantrag runter. Die Teilnahme ist für LE-Betriebe bis 30.06.21 völlig kostenfrei und unverbindlich! 

Bewertungen

Kunden empfehlen
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
ihre meinung ist uns wichtig