Mitmachen beim Kulturlandschaftspreis 2021

Mitmachen beim Kulturlandschaftspreis 2021
veröffentlicht: 01.04.2021

Noch bis zum 30. April können sich Privatpersonen, Vereine und Initiativen für den Kulturlandschaftspreis des Heimatbunds bewerben.

Seit 1991 verleiht der Schwäbische Heimatbund den Kulturlandschaftspreis. Seit 1995 wird er in Zusammenarbeit mit dem Sparkassenverband Baden-Württemberg vergeben. Dieser sowie die Sparkassen-Stiftung Umweltschutz unterstützen den Kulturlandschaftspreis finanziell und stellen in dieser Partnerschaft ein Preisgeld von bis zu 11.000,- Euro zur Verfügung. Mit diesem Preisgeld, das aufgeteilt werden kann, soll privates Engagement gefördert und unterstützt sowie herausragende Verdienste um die Erhaltung, Pflege und Wiederherstellung von Kulturlandschaften gewürdigt werden. Zugleich soll der Preis auf den schleichenden Verlust traditioneller Kulturlandschaften aufmerksam machen, deren Artenreichtum einzigartig für Mitteleuropa ist, und dazu beitragen, die abwechslungsreichen Landschaftsbilder in Württemberg zu erhalten. Ausgezeichnet werden Ausschnitte unserer Kulturlandschaft, in denen eine nachhaltige, traditionsbewusste Nutzung der Landschaft unter Berücksichtigung der naturgegebenen Voraussetzungen, der Ökologie, der Charaktermerkmale der Landschaft, der Ästhetik und des Erhalts für spätere Generationen erfolgt. Dafür setzen sich in beispielhafter Zusammenarbeit die Partner mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln ein.

Besonderes Augenmerk richtet die Jury auf die Verbindung traditioneller Bewirtschaftungsformen mit innovativen Ideen. Im Fokus stehen aber auch Lebensräume wie Streuobstwiesen. Der mittlerweile traditionelle Jugend-Kulturlandschaftspreis ist einer der Hauptpreise, die mit jeweils 1.500 Euro dotiert sind. Ein zusätzlicher Sonderpreis Kleindenkmale würdigt die Dokumentation, Sicherung und Restaurierung von Kleindenkmalen.

>> Weitere Informationen unter www.kulturlandschaftspreis.de
 

Bewertungen

Kunden empfehlen
0
Noch keine Bewertungen vorhanden