Krautlasagne mit Filderspitzkraut

Krautlasagne mit Filderspitzkraut

Benutzername: Marion Office

In unserem Rezepttipp kombinieren wir die Sehnsucht nach dem Sommer mit dem gemütlich, wohligwarmen Geschmack des Herbstes: Lasagne, die eigentlich aus dem warmen Bologna in Italien kommt, mit feinstem Filderspitzkraut, das derzeit geerntet wird.
Rezept aus dem viaLE Stadtmagazin Edition 4/2021 / Seite 30

Für vier Portionen braucht es folgende Zutaten:
■ 300 g Sauerkraut
■ 2 Zwiebeln
■ 120 g Speck
■ 500 ml Milch
■ 240 g Lasagneplatten
■ 100 g frisch geriebenen Parmesan
■ 80 g Butter
■ 40 g Mehl
■ 1 EL Butterschmalz
■ 1 TL Öl
■ Salz, Pfeffer und etwas frischer Schnittlauch

  • Die Zwiebeln hacken und in Butterschmalz andünsten.
  • Das Sauerkraut zufügen und etwa 30 Minuten garen.
  • Den Speck würfeln, im Öl anbraten und zum Kraut geben.
  • Salzen und pfeffern. Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  • Für die Bechamelsauce die Hälfte der Butter, also 40 g, zerlassen, Mehl darin anschwitzen, Milch zufügen und zehn Minuten köcheln lassen.
  • Abwechselnd Nudeln, Soße, Sauerkraut und Parmesan in eine gefettete Auflaufform schichten. Mit Sauce und Käse abschließen.
  • Die übrige Butter in Flöckchen darauf verteilen.

Die Lasagne circa 30 Minuten lang backen.
Mit frischen Schnittlauchröllchen garniert servieren.