Kein Krautfest in 2020 . Mit SICHERHEIT die richtige Entscheidung

Kein Krautfest in 2020 . Mit SICHERHEIT eine gute Entscheidung
veröffentlicht: 20.05.2020

In diesem Herbst wird es kein Filderkrautfest geben. Darauf haben sich die veranstaltenden Vereine in Leinfelden-Echterdingen mit der Stadtverwaltung geeinigt. Angesichts der voraussichtlich noch längere Zeit geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen wäre ein Krautfest, das alljährlich 40.000 bis 50.000 Besucher zählt, nicht denkbar, so die übereinstimmende Meinung. 
 
Stattfinden wird aber - auch mit Blick auf den Aspekt der Vermarktung des Filderkrauts - der traditionelle Krautstart, d.h. der offizielle erste Krautschnitt durch Vertreter von Stadt und Vereinen auf dem Acker. Er ist auf den 24. September terminiert. Auch die LE-Krautfestzeitung wird es wieder geben. Nachgedacht wird außerdem über ein „virtuelles Krautfest“, bei dem z.B. Auftritte und Acts im Internet verfolgt werden könnten.

Stuttgarter Zeitung berichtet am 19. Mai - HIER ONLINE
Stuttgarter Zeitung berichtet am 22. Mai - HIER ONLINE
 

WAS MEINT IHR DAZU? Gebt uns eine Bewertung und begründet Eure Eischätzung. Gerne auch mit Ideen, wie man (wenn überhaupt möglich) ein virtuelles Strassenfest initiieren könnte bzw. welche Aktivitäten digital für Euch in welcher Form von Interesse wären. Gerne versuchen wir dies dann in Zusammenarbeit mit den Krautfest-Orgateams zu realisieren.

Bewertungen

Kunden empfehlen
5
Average: 5 (1 vote)
 
M. Bauer
0
08.06.2020
Ich finde es nicht richtig, dass man hier schon so voreilig reagiert. Bis dahin kann noch viel passieren und die Lage wird sich vermutlich eher noch weiter entspannen. Man hätte für eine Entscheidung also zumindest bis Ende August abwarten können ...
 
Gabriele Fischer
5
30.05.2020
Ich finde das richtig. Bei der Menschenmenge können die nötigen Auflagen nie und nimmer gewährleistet werden. Schade - aber richtige Entscheidung!