Johann-Daniel-Kettner-Weg - Ortsgeschichtlicher Wanderweg durch Musberg

Johann-Daniel-Kettner-Weg - Ortsgeschichtlicher Wanderweg durch Musberg
veröffentlicht: 11.06.2021

24 Musberger Tagelöhner erhielten 1827 nach langem Kampf mit der Obrigkeit 50 Morgen Land in der Waldheide Hohenwart zugeteilt. Sie sollten damit die Möglichkeit bekommen, sich selbst zu ernähren und dafür dem Waldfrevel abschwören. Dass es so weit kam, ist vor allem der Unterstützung des Stuttgarter Bäckerobermeisters Johann Daniel Kettner zu verdanken, der durch die verwandtschaftlichen Beziehungen seiner Frau nach Musberg von den katastrophalen sozialen Verhältnissen in dem Ort wusste.

Der Johann-Daniel-Kettner-Weg wurde von der Dorfgemeinschaft Musberg im Jahr 2000 zum Musberger Heimatspiel „König-Bäcker-Besenbinder“ gegründet und hat ergänzend zum Heimatspiel das Motiv des Johann Daniel Kettner aufgegriffen und dies örtlich verankert.

Der Weg war in den letzten Jahren deutlich in Mitleidenschaft gezogen. Zum Teil waren Tafeln stark beschädigt oder verschwunden. In Abstimmung und mit Unterstützung der Stadt Leinfelden-Echterdingen hat der Theater- und Kulturverein Musberg e.V.  die geschichtlichen Hintergründe in neuen Tafeln und einem Flyer aufbereitet. Drei neue Tafeln stehen an zentralen Punkten. Der Wegverlauf wurde ebenfalls angepasst und wird als neue Wanderkarte publiziert. Ein QR Code verweist zu weiteren Details auf der Homepage des Vereins.

Der Johann-Daniel-Kettner-Weg wird am 13. Juni 2021 offiziell eröffnet - keine Präsenzveranstaltung, sondern Launch aller relevanten Details auf der Website des Vereins. Details folgen zeitnah hier suf myLE.de  

Bildquelle: Theater- und Kulturverein Musberg e.V.

Bewertungen

Kunden empfehlen
0
Noch keine Bewertungen vorhanden