Fahrschule Mülln setzt sich für ein besseres Image des Berufs "Kraftfahrer" ein | myle.de

Fahrschule Mülln setzt sich für ein besseres Image des Berufs "Kraftfahrer" ein

Fahrschule Mülln setzt sich für ein besseres Image des Berufs "Kraftfahrer" ein
veröffentlicht: 02.07.2018

"Um mehr Menschen für den Beruf des Kraftfahrers zu begeistern, brauchen wir endlich ein besseres Image für die Branche", so Burkhard Mülln von der Fahrschule Mülln in Leinfelden-Echterdingen, Nürtingen und Köngen.

Burkhard Mülln und Team bilden jährlich rund 180 Anwärter zu Kraftfahrern aus - und davon bestehen 92 Prozent die Prüfung. Er forder von der IHK, auch Prüfungen in verschiedenen Landessprachen anzubieten, denn seine Erfahrung ist, dass die Teilnehmer oftmals an der Sprachhürde scheitern.

Lesen Sie mehr über FAHRSCHULE MÜLLN im aktuellen Beitrag des Truck-Magazins "FERNFAHRER - Das Magazin für Berufskraftfahrer" (Ausgabe 7/2018):
https://www.fahrschule-muelln.de/files/fernfahrer72018.pdf

Bewertungen

Kunden empfehlen
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
ihre meinung ist uns wichtig