Erik Kinds - Künstler aus Manosque bei Modehaus Kehrer | myle.de

Erik Kinds - Künstler aus Manosque bei Modehaus Kehrer

Erik Kinds - Künstler aus Manosque bei Modehaus Kehrer
veröffentlicht: 24.03.2017

Modehaus Kehrer macht auch 2017 wieder bei der gesamtstädtischen Aktion "Kunst bewegt LE" mit. Gerne laden wir Sie zur Vernissage am Freitag, den 10.03. ab 19 bis 22 Uhr ein. Schauen Sie vorbei und genießen Sie bei einem Gläschen Sekt unsere diesjährige KUNST-Ausstellung "Projekt BLAU" mit ERIK KINDS

  • MODEHAUS KEHRER
  • KEHRER FASHION
  • KEHRER FOR WOMAN
  • STREET ONE

Erik Kinds ist bei Modehaus Kehrer IM GÄSSLE persönlich anwesend.

MODEHAUS KEHRER - Im Gässle 1

Erik Kinds ist Maler, Bildhauer, Schriftsteller und lebt seit fünfundzwanzig Jahren in Reillanne, einem kleinen Dorf in den provenzalischen Alpen. Der aus Belgien stammende Künstler lässt sich von dem gemäßigten Klima und der blauen Atmosphäre des Mittelmeeres inspirieren. In seinen Werken versucht er, das tägliche Leben, die „Douceur de vivre" einzufangen und sie mit der Farbe Blau mittelbar zu machen. Dabei spielt das besondere Licht der Provence eine bedeutende Rolle. Es geht ihm darum, ,,dem Betrachter eine menschliche und universelle Botschaft zu verkünden und die Vielfalt der Kulturen zu wür­digen", sagt er. Erik Kinds ist ein unabhängiger Künstler. Er schöpft aus Ge­schichte und Mythologie, aber in seinen Werken lebt er stets in der Zukunft.

KEHRER FASHION - Hauptstr. 73

Erik Kinds vertritt als Künstler innerhalb des Projektes BLAU die Partnerstadt Manosque. Der Künstler verwendet Öl auf Leinwand für seine großformatigen Gemälde. Seine Inspirationsquelle ist, neben historischen und kulturellen Aspekten, vor allem die Natur. Beeindruckt von dem Zusammenspiel von Licht und Wasser, wie in dem hier gezeigten Gemälde, malt er Spiegelungen und Reflexionen von naturalistischen Impressionen. Trauerweide abends nennt er das hier gezeigte Gemälde. In den Räumen von Kehrer Fashion werden Exponate von höchster künstlerischer Qualität  gezeigt.

KEHRER for woman - Hauptstr. 43

Die hier gezeigten Exponate des Künstlers Erik Kinds gehören zum Zyklus Blau, der in mehreren Perioden und einer Vielfalt an Kunstwerken entstand. Kinds assoziiert Blau mit Begriffen wie Himmelsgewölbe, Versenkung, Treue, Glauben, auch Seele, Güte und Empfindsamkeit. Im Himmelsspiegel umarmen sich Schatten, verbunden durch dichte, fluide oder nervöse Linien, je nach Inhalt und Motiv des Bildes. Bei diesen Motiven stehen die Gestalten im Mittelpunkt. Er macht die Konturen der Körper zu den wesentlichen Elementen, die ausdrucksstark das gesamte Gemälde beherrschen.

Street One - Hauptstr. 4

Die fein gearbeiteten Exponate sind grafisch und formal reduziert. In diesem Stil malt der Künstler einen Zyklus an Ölbildern, die bei Street One zu sehen sind. Es sind Sagengestalten, entnommen aus Szenerien der griechischen Mythologie. Erik Kinds lässt in diese Gemälde seinen Blick als Bildhauer einfließen. Die Personen der Geschichte dominieren das Bild. Die Bilder sind flächig ausgearbeitet in abstrahierten, proportionalen Kompositionen. Sie erinnern an die formal reduzierte Sprache seiner Plastiken. In diesem Zusam- menhang sei erwähnenswert, dass der Künstler für die Gestaltung eines Skulpturenparks im Luberon mit der trophée pour l'alchimie entre un jardin sec méditerranéen et un jardin d'art en Luberon“ausgezeichnet wurde. Wer die Partnerstadt besucht, sollte sich Zeit nehmen, in diesem schönen Skulpturengarten unbedingt zu  verweilen.
 

Bewertungen

Kunden empfehlen
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
ihre meinung ist uns wichtig