Den Profis in die Töpfe schauen | myle.de

Den Profis in die Töpfe schauen

veröffentlicht: 02.06.2014

Juni 2014: Unter dem Dach der Wirtschaftsoase Leinfelden-Echterdingen tut sich was Neues. Neben dem Messeauftritt der Stadt im Herbst, für den sich Jahr für Jahr mehr Unternehmen interessieren, entwickeln sich auch über das Jahr verteilt, immer häufiger Projekte, die von den Unternehmen unserer Stadt initiiert werden. Aktuell starten hier, unter der Projektleitung von Heilpraktikerin Beate Graf, die „Europa-Miniköche“, ein 1989 durch den Gastronomen und Hotelier Jürgen Mädger in Bad Bartholomä gegründetes Projekt.

Das auf zwei Jahre ausgerichtete Projekt richtet sich an Jungen und Mädchen im Altern von zehn und elf Jahren. Über zwei Jahre erlernen die Kinder dabei mit viel Spaß, Tipps und Tricks rund um die Zubereitung von Lebensmitteln, kreative Menüs und auch deren Theorie. In renommierten Restaurants, Hotels und Bäckereien Leinfelden-Echterdingens wie dem Parkhotel Stuttgart Messe-Airport, der Bäckerei Treiber, der Filderhallen-Gastronomie, dem Mövenpick-Hotel, dem Restaurant Top Air, sowie dem Hotel Alber werden die Schüler in die Geheimnisse des Kochens eingeführt. Außerdem erhalten sie theoretischen Unterricht zur Ernährungsberatung durch Heilpraktikerin Beate Graf und legen unter Anleitung von Profis einen Gemüse- und Kräutergarten an.

Im Laufe des Projekts lernen die Kinder zudem mit regionalen Rezepten leckere Gerichte zu kochen, erfahren wie ein Tisch richtig eingedeckt, von welcher Seite man serviert, wie vorgelegt wird und wie man das Besteck legt, wenn man mit dem Essen fertig ist. Begleitend sammeln die Miniköche Geld für ihre eigene Sammelaktion „Kinder helfen Kindern“. Mit dieser Aktion konnten schon über 20.000 Euro gesammelt werden, um einzelne Hilfsprojekte zu unterstützen. Somit übernehmen die Kinder auch noch eine soziale Verantwortung. Um am Projekt teilnehmen zu können, sollten sich die Kinder bei Projektleiterin Beate Graf schriftlich bewerben. Nach Projektbeginn im September treffen sie sich die kleinen Köche dann einmal im Monat in einer der genannten gastronomischen Einrichtung unserer Region.

Die teilnehmenden Kinder zahlen einmalig 150 Euro, erhalten neben den Unterrichtseinheiten durch Profis, eine Kochmütze und eine –jacke und außerdem ein Messerset und ein Spätzlesbrett. Im Betrag mitinbegriffen sind selbstverständlich auch alle Zutaten für die Menüs, die die Kinder selbst zubereiten und natürlich auch verkosten werden. Am Ende erhalten alle Teilnehmer eine IHK-zertifizierte Auszeichnung, die für Bewerbungen genutzt werden kann. Zur Finanzierung des Projektes werden noch weitere Unternehmen als Sponsoren gesucht. Mit einem Mindestbeitrag von 50 Euro werden Sie und ihr Unternehmen in allen PR-Maßnahmen des Projektes integriert.

Kontakt für Sponsoring: Beate Graf, Telefonnummer 0711 50454464 oder per E-Mail info@naturheilpraxis-leinfelden.de.

Die schriftlichen Bewerbungen für die Teilnahme richten die Kinder bitte mit kurzem Lebenslauf der Angabe warum sie am Projekt teilnehmen möchten an Beate Graf, Marktstr. 6, 70771 Leinfelden-Echterdingen oder per E-Mail an info@naturheilpraxis-leinfelden.de.

Bewertungen

Kunden empfehlen
0
Noch keine Bewertungen vorhanden