BDS LE meets BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und informiert über Online-Marktplatz myLE.de und seinen Forderungen an die Politik

BDS LE meets Bündnis 90/DIE GRÜNEN
veröffentlicht: 19.02.2021

Auf Initiative des Kreisverbandes Esslingen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN trafen sich am Donnerstag, 18.02.21 Vertreter des BDS Leinfelden-Echterdingen mit Dr. Sandra Detzer (Landesvorsitzende des BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Baden-Württemberg), Kreisrätin Stephanie Reinhold (Sprecherin des Vorstandes des Kreisverbandes Esslingen) und Uwe Janssen (Mitglied des Vorstands Kreisverband Esslingen). Der BDS LE sollte informieren, was lokale Initiative bewegen kann, um die örtliche Wirtschaft zu unterstützen.

2017 ging eben so eine Initiative des Stadtverbandes online: myLE.de, der Online-Marktplatz Leinfelden-Echterdingen. Marion Mohr (Vorstandsmitglied BDS LE e.V.) berichtete über Intention, Vision und das Konzept der Plattform und über die erfolgreiche Kooperation mit Stadtmarketing und der Wirtschafsförderung der Stadt Leinfelden‐Echterdingen, mit deren Inhalte und Zusatzfunktionen der Online-Marktplatz erheblich befeuert wird, ohne dabei seine Unabhängigkeit zu verlieren. Gelobt wurde das Engagement der Stadt Leinfelden-Echterdingen, die sich gegenüber dem Gemeinderat für eine erneute Corona-Unterstützung einsetzen wird, um das Angebot kostenfreier Webprofile für alle Betriebe in LE auf diesem digitalen Vertriebskanal bis 30.06.21 zu verlängern. Auch kamen die Schwierigkeiten bei der Realisierung des Online‐Marktplatzes zur Sprache, so z.B. dass Unternehmen bei der Digitalisierung inzwischen unterstützt würden, für Stadtverbände aber keinerlei Fördergelder für die Umsetzung solcher Initiativen zur Verfügung stehen. Der Erfolg der Plattform lässt sich beziffern: der Stadtverband ist stolz auf die Zugriffszahlen, ein Traffic von über 1.000 Nutzern pro Tag.

Vorstandsmitglied Winfried Mettler (MR Mettler GmbH), Sprecherin für Handel Petra Lorenz (Lorenz Elektrotechnik) und Vorsitzender der Werbegemeinschaft Echterdingen Ralf Schröder (Augenoptik Sassenscheidt) nutzten die Gelegenheit, Erwartungen an eine mögliche neue Grün‐geführte Landesregierung zur Sprache zu bringen. Neben der Forderung nach adäquaten Konzepten, um den vermehrten Abfluß von Handel ins Internet und damit der Verödung der Innenstädte entgegenzuwirken, und nach mehr Unterstützung bei der Nachfolgeregelung, war auch das Thema Verkehr als Zusammenspiel von Individualverkehr (= Parkmöglichkeiten schaffen) und ÖPNV und Rad, und damit die Sicherstellung der Frequenz für den innerstädtischen Einzelhandel Schwerpunkte des Austausches.

Weitere Informationen zu myLE.de:
Mit dem Online-Marktplatz myLE.de demonstriert der BDS Bund der Selbständigen Leinfelden-Echterdingen die Leistungsfähigkeit der örtlichen Wirtschaft. Der Stadtverband initiierte eine Online-Plattform, auf der aktuell über 100 Unternehmen über ihre Services und Produktangebote informieren, und zahlreiche Vereine mit ihren Freizeitangeboten und örtlichen Veranstaltungen wie auch eine interaktive Map zu allen Gastronomie- und Übernachtungsmöglichkeiten in LE auf die Attraktivität der Gemeinde als charmanten Wohnort und attraktive Wirtschaftsstandort aufmerksam machen. Informationen aus dem Rathaus, die zeitgleich mit der Veröffentlichung in Print (Amtsblatt) auf myLE online zu lesen sind und auch Veranstaltungen wie das Krautfest oder die Kunstwochen „Kunst bewegt LE“ befeuern die Plattform, ebenso wie die exklusive Online-Version des Stadtmagazins viaLE. Die Zahlen sprechen für sich: mit über 1.000 Leser täglich hat sich myLE.de als attraktive Informationsplattform inzwischen wohl etabliert.

 

  berichtet in der Filder-Zeitung vom 19.02.2021: Selbstständige in Leinfelden-Echterdingen - Womit der Einzelhandel online punkten kann

Bewertungen

Kunden empfehlen
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
ihre meinung ist uns wichtig